Stadt bei Nacht

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Im Glanz der Stadt leuchtet die Nacht,
Hoch am Himmel der Vollmond lacht,
Und die Sterne strahlen im Funkelmeer,
Unsere Welt bei Nacht gefällt mir sehr.

Die Nachtlichter gebären dunkle Schatten,
Die umherziehen wie flüsternde Ratten,
Und im bunten Schein von nächtlichen Gebäuden,
Umfängt die Menschen ein Rausch aus Lust und Freuden.

Das Gefühl der Nacht bringt das Herz zum Beben,
In ihrem Zauberglanz erstrahlt das Leben,
Und meine nackte Haut fühlt die kühle Luft,
Die erfüllt ist mit einem reizvollen Duft.

Die Stadt bei Nacht scheint noch viel heller,
Und auch das Leben bewegt sich schneller,
Dass sie sich anfühlt wie ein Rausch,
Den Tag für sie gab ich in Tausch.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jan 2020

Ich, als Landei kann nicht mitreden jedoch, durch deine Zeilen, nachvollziehen.

Viele Grüße
Soléa

23. Jan 2020

Haha, Solea, so geht's mir auch. Gerade deshalb finde ich die seltenen Stadtnächte so faszinierend. Wunderbar und positiv beschrieben, Jan.
Liebe Grüße von Britta