Auf 's Red'n kimmt 's ned o

von Alfred Krieger
Mitglied

Wenn sd' mit oam red'n duast
und du schaugst eam in d' Aug'n,
merkst,
- was schad is - vui z'oft,
dass dem seine Aug'n
- anders als du hätt'st g'hofft -
überall anders hi'schaug'n.
Da …
braucht der dann gar ned lacha recht freindlich …
de Aug'n alloa
san da zwar ned g'rad feindlich,
… sie… san halt bloß …
… kalt und teilnahmslos …
… Da helft a vom Kopf
koa zuastimmad's Nicka,
wenn d'Aug'n wia g'sprengt
in da Geg'nd rumblicka …

… und da anda,
was a wui
kann er dir sag'n,
wenn seine Aug'n ohne G'fui
unentwegt
bewegt umanandajag'n ...

… So unruhige Aug'n,
de so schaug'n
ohne G'fui
verrat'n,
dass da da anda gar ned zuahör'n wui!

Da is 's dann glei besser …
- verstehst -
wenn sd' selber
dei Mai haltst …
… und gehst!

geschrieben am 24. November 1985

Rezitation:

Rezitation: gelesen am 19. Oktober 2016
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise