Herbstruh

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Ein grauer Tag, der Regen fällt
in Schnüren, die nicht enden.
Der Himmel will ihn spenden,
wer hat den Segen nur bestellt?

Kein Sonnenstrahl im Nebelgrau,
vom Herbstbaum fallen Blätter,
was ist das für ein Wetter:
Ich wünschte mir den Himmel blau!

Die Welt im Herbst, sie wird geschmückt
von vielen bunten Farben,
die soviel Strahlkraft haben,
wenn uns der Sonnenschein entzückt!

Getaucht in grauen Nebel legt
die Welt sich heut zur Ruh,
ich lege mich dazu,
weil draußen mich heut nichts bewegt!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Sigrid Hartmann online lesen

Kommentare

20. Okt 2016

Ja, schön steckt da viel Frieden drin!
(Der macht auch im Herbst schon Sinn ...)

LG Axel

20. Okt 2016

Die Natur hier freut sich immer noch über jeden Regen, der nicht so üppig fällt wie bei Euch. LG! Jürgen

Man könnte die Reime auch 1-2-1-2 anordnen, aber die Überraschung hat wohl etwas für sich

05. Okt 2019

Das kannte ich ja noch gar nicht ...Sehr stimmungsvoll, gefällt mir gut!
Und würde in das heutige Wetter auch passen.