Ich kauf mir ein SCHLOSS!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Nein! Das lasse ich NICHT bleiben!
Ein SCHLÜSSEL KÖNNTE gar nicht schreiben?!
Ach – wer heute alles schmiert!
Obwohl er kaum die Dichtkunst ziert …

Kompletter Unsinn! (M)ein GEDICHT?!
Schreibe ICH ganz sicher NICHT!
So was – kann unmöglich sein:
Ein SCHLÜSSEL webt GEDICHTE?! Nein …

Natürlich wird es ein ROMAN!
Halb ist mein Werk bereits getan …
Was gaffen Sie denn so VERStört?!
„Schlüssel-Roman“! Noch nie gehört?!

Selbst (m)einen Titel hab ich! Hier:
Er lautet: „Draußen vor der Tür“ …
Wie – MEIN Text hätt einen BART?!
DIE Kritik, sie trifft mich! Hart …

(Ein Bestseller?! Die Party steigt!
HIHI! Die ZÄHNE habe ich gezeigt …)
[Mein Rolls-Royce kommt morgen an?!
Toll! Ein „Auto-Schlüssel“ bin ich dann ...]

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Nov 2017

"Draußen vor der Tür" - ach, wenn es das bereits nicht gäbe,
würd' es zum Hit, als neues Schlüsselbuch-Gewebe.
Sogar die Krause tät es lesen -
umsonst - ganz ohne Spesen.

LG Annelie

20. Nov 2017

Die Krause ist schon ziemlich stur:
Zumeist liest sie Geldscheine nur ...

LG Axel

20. Nov 2017

Wenn sie das mit jeder Währung tut -
Dann hat sie wenigstens etwas zu tun ...

Liebe Grüße
Soléa

20. Nov 2017

Nein, sie ist da leicht beschränkt -
Was man sich bei ihr auch denkt ...

LG Axel