Keine Panik auf der Tiertanic

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein EISBERG! Wir sind kollidiert!
Wir werden SINKEN! Mariniert ...
ALLE TIERE IN DIE RETTUNGSBOOTE!
Vorwärts! Schwingen Sie die PFOTE!

Aber ICH – als KAPITÄN –
Werde artig UNTERGEHN!
Es ist doch wirklich kaum zu fassen:
Die RATTEN haben das Schiff verlassen?!

Eben fällt mir freilich ein:
ICH bin ja AUCH ‘ne RATTE! Fein ...
Bleibe ich nun – als KAPITÄN –
Oder werd ich als RATTE gehn?!

Natürlich siegt bei mir die PFLICHT!
Bitte?! Unser Leck ist DICHT?!
Die SPINNEN haben es geflickt?!
Die Biester sind verdammt geschickt ...

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Feb 2018

Ein kleines Schiff muss das gewesen sein ...
Das Leck, es war wohl winzig klein.
Eine Geschichte fast - für große, kleine Leute;
kann man fein weiter- oder vorwärtsspinnen -
hier und heute.

LG Annelie

21. Feb 2018

Hulda Krause soll Schiffs-Putzfrau gewesen sein:
Flott flüchtete der Eisberg - von allein ...

LG Axel

22. Feb 2018

Die da spinnen sind von Sinnen,
außer wenn sie neu beginnen...

LG Alf

22. Feb 2018

Wer spinnt, hat mehr vom Leben doch:
Er stopft damit manch Riesenloch ...

LG Axel

22. Feb 2018

Hulda Krause - wo kommt die denn her ?
Ist sie wie Bertha auch groß und schwer ...?

Liebe Grüße
Soléa