Kugelmensch

von Klaus Taumel
Mitglied

eine kugel soll gewesen sein
einst der mensch, rund und allein
keinen soll er gebraucht haben
in sich verschlossen, doch erhaben

kein blühen, kein welken hat er gesehen
kein regen, keine sonne hat ihn beglückt
in sich gekehrt. Und sollt er ausversehen
mal die welt gesehen, sich wundernd wieder
in sich zusammengerückt

den göttern hat dies nicht gefallen
das es fehlte an gaben. Die kugel sollte fallen
so entzweiten sie den kugelmensch, sieh an
in den teilen die sehnsucht wuchs heran

der unvollkommene mensch der entstand
völlig außer sich. Um den verstand
im weltengeschehen er sich suchte
und das schicksal aufs bitterste verfluchte

die rechnung der götter ging nicht auf
auf abwegen der mensch sich verirrte
und alles nimmt in den kauf
um die einst gekannte vollkommenheit
wieder zu entdecken. Gelassenheit

Interne Verweise