Getrennt von Tisch und Tennis

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Pingpong-Spiel lag schwer im Streit
Mit sich selbst! – Denn – jederzeit
Stritt das Pong sich mit dem Ping!
(Na, das war vielleicht ein Ding …)

DER Streit, er hatte schon Kultur:
Zumeist – ging es um Pings Frisur …
Entflammte laut doch der Rabatz
Täglich auf dem Kämm-Ping-Platz!

[Da es den „Kämm-Pong-Platz“ nicht gibt –
Bleibt ihr Verhältnis stark getrübt …]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Sep 2015

Herrlich, wo du jeden Tag diese wundervollen Ideen hernimmst,lieber Axel!
Liebe Grüße,
Angélique

21. Sep 2015

Schmunzel, grins und hab vielen Dank !
Saß gern ein Weilchen auf Kämmdichplatzbank :-)
Lieben Gruß
Eva