Dieses Licht

von Alf Glocker
Mitglied

Manchmal denke ich nicht an den Tod,
doch meist ist er mein täglich Brot.
Wenn ich versuche die Welt zu versteh’n,
dann hinterfrage ich alles Vergeh’n!

Dabei hat mir der Tod eingegeben:
kämpfe doch um dein klägliches Leben!
Sei leidenschaftlich, euphorisch, klug!
Und teile die Wellen vor deinem Bug!

Verdränge wie er, was dich bedrückt,
du bist als Engel zur Hölle geschickt.
Vergiss nie, was auf Erden dich plagt,
verdräng‘ korrigierend, so sei’s gewagt!

Denn einmal komme ich um dich holen,
da soll es wahr sein: das ehrliche Wollen!
Denn eine Umkehr gibt es dann nicht
nur noch den Weg aus diesem Licht!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Okt 2015

Er ist unser täglicher Begleiter und er lässt sich nicht vertreiben.
Melancholisch, schön!
Liebe Grüße,
Angélique