An alle Pinsel – ohne Einfalt

von Alf Glocker
Mitglied

Lasst euch gesagt sein: Das Schwarze ist weiß, das Rote ist weiß und das Gelbe ist weiß! Nur das Weiße ist braun! Es kann aber auch das Schwarze blau sein, das Rote gelb und das Gelbe grün, das macht nichts – solange nur das Weiße schwarz ist, wie die Nacht, in deren Mitte ein brauner Sumpf ist, darf niemand behaupten, das Weiße sei weiß und das Schwarze etwa braun, so braun wie das Gelbe oder das Rote, Nein! Und das, obwohl, wohlgemerkt, das Schwarze, das Rote und das Gelbe alles, was weiß ist, nichts als braun aussehen lässt – vom Braunen, also dem Braunen einmal ganz abgesehen...

Denn das gewachsene (nicht das gedachte) Braune ist absolut braun! Daran rüttelt nur das Weiße, das sich absichtlich braun stellt, um das Braune nicht so gewachsen braun aussehen zu lassen wie es in Wirklichkeit ist! Denn das Braune ist unverwechselbar, weder Gelb, noch Rot, noch schwarz! Es sondert sich ab, von allen anderen Farben, weil ihm das Schwarze, das Rote, das Gelbe und das Weiße eben nicht braun genug ist. „Alle Farben zusammengenommen“ sagt das Naturbraune, „ergibt braun!“ Und diese uralte Mischung ist reine Glaubenssache, sagt das Braune (= Fachkraft für Glaubensfragen).

Das Rote ist stolz darauf rot zu sein, denn rot ist die Farbe des Sieges und der Ehre. Es steht weit über dem Schwarzen, das für Rot nichts weiter als eine andere Tönung von Weiß ist, mit der alles was rot ist nichts anfangen kann. Rot steht da drüber – und weil es das Weiße verachtet, verachtet es auch seine dunkelste Form: das Schwarze! Es wird höchstens deshalb von Rot anerkannt, weil es eben auch nicht weiß ist, und damit geeignet das Weiße, wenn man es damit mischt, einzutrüben, wie ja alles das Weiß eintrübt was eine andere Farbe hat – aber nur, wenn man es mischt.

Deshalb ist Schwarz auch ganz wild darauf, sich mit Weiß zu mischen, da kommt zum Spaß noch die Genugtuung hinzu, daß Weiß eben kein Weiß mehr ist, wenn man es mit Gelb, Rot oder Schwarz mischt, weil dann das Weiße auch rot, schwarz oder gelb wird. Weiß ist empfindlich! Das weiß natürlich auch das Braune, vor allem das Braune, weshalb es ebenfalls darauf aus ist das Weiße zu vermischobern. Denn das Braune ist, weil es quasi aus allen Farben besteht, die edelste Farbe, die nicht nur das Vorrecht hat zu dominieren, sondern sogar die Pflicht Weltfarbe zu sein! Es lebe hoch!

Niemals darf es soweit kommen, daß Weiß als „rein“ bezeichnet wird! „Blütenweiß“ ist völliger Unsinn! Unangebracht! Blütengelb stimmt schon eher, Blütenrot sowieso und Blütenschwarz hört sich immer noch sehr viel besser an als Reinweiß, da Weiß ja nicht rein ist! Weiß ist braun! Braun dagegen ist nicht braun, sondern ebenso wie Rot, Schwarz, oder Gelb, weiß! Und zwar Blütenweiß! Die paar Sprenkel, die man da manchmal haufenweise sieht, sind unerheblich. Die kann man sich weiß trinken! Dann ist man zwar blau, aber im grünen Bereich! Und das ist viel mehr als graue Theorie – das ist die reine Wahrheit, die aber um Gottes Willen nicht weiß ist. Das möchte ich nur einmal gesagt haben!

*

An alle Einfaltspinsel

Wir malen uns die Erde schön!
Das muss geh'n, das muss geh'n!
Wir nehmen dazu, eins zwei drei,
ein Bodypainting Model, bei
dem man wirklich sagen muss:
sein Anblick ist ein Hochgenuss!

Das malen wir uns erst in Gold,
dann sieht es aus wie dreimal hold,
so hold wie eben Engel sind -
für ihre Echtheit sind wir blind!
Wir schauen aus der Wäsche und
dann sagen wir: Die Welt ist rund!

Und wär' sie eckig und `ne Scheibe,
dann wär' sie trotzdem eine Bleibe,
an der wir uns total erfreu'n -
wir schießen dauernd alle Neun
beim Kegeln ab und ab und ab!
Dann lachen wir uns lustig schlapp!

Ach, Kasperl, du bist eine Wucht!
Dich haben wir schon oft gesucht!
Wenn wir nicht wirklich weiter wissen,
dann musst du uns als Muse küssen,
damit wir unseren Weg noch finden,
denn sonst begehen wir ja „Sünden“.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

03. Okt 2016

Auf welch wundersame Art mir die Farbenlehre nähergebracht wird. Einfach klasse. Ein typischer vieldeutiger Alf-Text.
LG Monika

03. Okt 2016

Vielen herzlichen Dank!
Ja, mit den Farben muss man heutzutage schon vorsichtig sein.

Momentan dominieren ja noch die Brauntönungen, aber ich befürchte es wird bald Gelb in große Mode kommen...

LG Alf