Die rollenden Köpfe

von Alf Glocker
Mitglied

Bös' ist artig, Schmutz ist schön!
Lasst uns zusammen untergeh'n,
als ein Vorbild für das Gute -
untergebt euch in die Knute!

Folterknechte sind gefragt,
wenn das Parlament jetzt tagt.
Fürchtet schon um euer Leben -
Denn die Schose geht daneben!

Gebt euch froh in fremde Hände!
Mit dem Kopf durch alle Wände
geht, wer euch den Tod empfiehlt -
und die Schau dem Teufel stiehlt!

Gebt es auf euch zu befreien,
wenn Verbrechen himmelschreien.
Über euch wird man nur lachen -
und ihr könnt ja doch nichts machen.

Überall sind die Parolen,
die euch zeigen, unverhohlen,
daß ihr überflüssig seid -
Brüder, bald ist es soweit!

Und dann müssen alle schweigen,
weil sie uns den Vogel zeigen,
wenn wir auch noch da sein wollen -
unsere Köpfe werden rollen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

22. Nov 2016

Vor ca. 2000 Jahren war es eine Geste der Menschlichkeit, rasch den Kopf zu verlieren (Erkenntnisse neuester Forschung). Quälender und grausamer waren die üblichen Praktiken, z.B. Kreuzigen, Malträtieren und tagelang ein Dahinvegetieren. Tolle Zeiten. Soll sich das wiederholen?
Soll sich der Kreis des Teuflischen schließen?
LG Monika