Von Kirchen und Räubern

von * noé *
Mitglied

Kirchengebäude sind sakrosankt.
Vor ein’ger Zeit wurde bekannt:
Man hat ganz still und unerlaubt,
ja frech (!), den Kölner Dom beraubt!

Man kann es sich nicht recht erklären,
wie sie wohl eingedrungen wären,
doch Kameras, die das bewachen,
zeichneten auf, wie sie AUSbrachen.

Jetzt sucht ’ne ganze Menge Leute
nach den zwei Mann mit ihrer Beute,
von der ein Teil doch dieser Plebs
bereits verlor, flüchtenderwegs.

Ja – wie nur kamen die zwei rein ...
Da fiele mir schon etwas ein:
Vielleicht – bei den Besuchermassen –
einfach sich mal einschließen lassen?

Doch habe ich so meine Zweifel,
denn im Detail versteckt der Teufel
gar manche seiner bösen Taten:
Was ist, wenn diese beiden warten

und unter Bänken sich verstecken,
um ungestört mal abzuchecken,
wie sie der Kirche schaden können?
(Das, was wir anders „Terror“ nennen.)

Bei Kirchen gehn wir davon aus:
Das ist ja schließlich „Gotteshaus“,
keiner wird Böses intendieren ...
Was ist, wenn wir uns damit irren?

Sicher wär so etwas abscheulich,
und Kinderaugen sind sehr bläulich,
gar „Kirchenraub“ ein echter Frevel,
man riecht förmlich des Teufels Schwefel.

Dies möchte ich jetzt mal ausweiten:
Gibt es nicht immer wieder Zeiten,
da man zerstört oder frech raubt,
WEIL man an Gottes Segen glaubt?

Doch Gott hat anderes zu tun,
als sich auf Wolken auszuruhn
und kleine Räuber zu bestrafen,
die Diebesgut zusammenraffen.

Er muss versuchen, zu verhindern,
dass die, die „lenken“, seinen Kindern
nicht ALLZUVIEL zuleide tun.
Da bleibt ihm wenig Zeit zu ruhn ...

Denn er muss sehn, dass er’s hinkriegt,
bei all dem Unheil, das geschieht,
der Mensch es nicht komplett versaut.
Was kratzt ihn da ein „Kirchen“-Raub.

Es gibt viel Böses auf der Welt,
wozu ein Reichtum-Klau nicht zählt.
Weltweit mag schlimmer es erscheinen,
um wie viel Tote wir still weinen ...

© noé/2018

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

22. Mai 2018

Doch galt das früher als TABU!
Kein Kölscher Gauner schlug dort zu ...
(Krause klaut BARGELD bloß - plus BIER!
Und das grundsätzlich nur bei mir ...)

LG Axel