Weiße Pferde

von Soléa P.
Mitglied

Wiegendes Gras dem Winde sich beugt
Wolken wie Watte dem Treiben zusehen
Sand auf Wegen sich als Schleier aufbäumt
in der Luft tanzen und sich drehen.

Weiße Pferde galoppieren erhaben
über weite Steppen bis runter zum Meer
Freiheit hat man ihnen gelassen
traben durchs Wasser fällt nicht schwer.

Flamingos im seichten Nass stolzieren
Bild von Friede und Natürlichkeit
ein Maler könnte Gemälde kreieren
entfernt von Lärm und aller Strebsamkeit.

Gestreckter Hals mit wehender Mähne
das Trampeln der Rösser man kraftvoll hört
aufgewirbeltes Wasser spritzt als Fontäne
Anmut der Tiere völlig betört.

Quelle: Pixapay
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

23. Okt 2017

Auf das sie immer traben
und ihre Freiheit weiter haben ...

Liebe Grüße
Soléa

23. Okt 2017

Das freut mich sehr Monika, dass du das siehst, was ich sah.

Herzliche Grüße
Soléa

22. Okt 2017

Du malst schöne Bilder mit deinen Worten,
liebe Soléa, sei herzlich gegrüßt,
Marie

23. Okt 2017

Die Bilder in unserem Kopf, liebe Marie, kann uns niemand nehmen. Und das es hoffentlich viele schöne sind!

Liebe Grüße in deinen Abend
Soléa

22. Okt 2017

Ein sehr schönes Bild, liebe Soléa, Auch dein Text ist gut und passt hervorragend dazu. Kompliment.

Liebe Grüße,
Annelie

23. Okt 2017

Deine Meinung ehrt mich, liebe Annelie!

Viele liebe Grüße zu dir nach Lübeck
Soléa

Neuen Kommentar schreiben