Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Das Gefäß

Bild von jannis_langer@t-online.de
Bibliothek

Auf weiter Flur steht ein Gefäß,
tönern und mit rauer Haut.
Dürstend und mit trock'nem Hals,
nach Trunk sich umgeschaut.

Von oben kommt der holde Guss,
gleitend wie ein seid'ner Stoff.
Wohlig feucht spannt er sein Netz
hinab durch seinen Kopf.

Befüllt mit dem ätherisch Öl
werden seine Flächen weich.
Labend an der edlen Wohltat
fühlt er sein Inn'res reich.

Umhüllt in seinem sich'ren Schoß,
der Tropfen hingegeben.
Haben sie sich denn gefunden
und teilen nun ihr Leben.

Mehr von Sinja Panjang lesen

Interne Verweise

Kommentare

22. Nov 2018

Sehr schön!
Tolles Gedicht, gerne gelesen!

Liebe Grüße,
Ella

22. Nov 2018

Ich möchte mich Ellas Worten anschließen.

LG Annelie