Was der Himmel gab

Bild von Alf Glocker
Bibliothek

Große Weisheit Nummer Sieben –
wo ist nur mein Hirn geblieben?
Auf Automatik läuft es, schwach –
nur gedrillt auf Ach und Krach!

Denken müssen wir vermeiden,
wenn wir streben und arbeiten –
denn die bösen Volkstyrannen
würden Denker gleich verbannen!

Wer auffällt, der wird aussortiert,
wodurch er all sein Recht verliert,
mit dabei zu sein, wenn Lohn
ausgeteilt wird – nur zum Hohn!

Denn grad Hungerleider leisten
für den Staat am allermeisten –
sie sind ständig unter Druck:
an den Frondienst, los, ruckzuck!

Was soll man denn davon halten?
Ja, der Mensch spürt die Gewalten,
die für ihn sorgen, nur zum Schein –
deshalb lass das Denken sein!

Man wird „weise“, oder schlecht,
handelt, redet selbstgerecht.
Jeder wendet sich gleich ab –
von allem, was der Himmel gab!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen webs.

Mehr von Alf Glocker lesen

Interne Verweise

Kommentare

23. Jan 2019

Dichter und Denker stören den Betrieb!
(Darum hat die auch keiner lieb …)

LG Axel

23. Jan 2019

wer auffällt, der wird aussortiert . . .
China praktiziert es schon.Social scoring .
Da wird mir Angst und Bange.
LG
ulli

23. Jan 2019

Danke Euch, liebe Freunde!

Ja, mir wird da auch Angst und Bange - ich denke das kommt auch zu uns...Globalisierung...

LG Alf

23. Jan 2019

Die Seidenstraße macht es möglich,
wir schauen noch blöd und lachen doch fröhlich …

Liebe Grüße
Soléa

24. Jan 2019

Darin sind wir unerreicht!

LG Alf