Zum Mäusemelken

von Alf Glocker
Mitglied

Herr Cooles und die Affro-Tüte
geben sich die Götterlehre
von der allerletzten Güte –
denn sie sagt „Ja, ich gebäre
dir ein kurioses Kind."
Ehre sei dem, der da spinnt!

Zeus plant mit Europa was?
Erst einmal sie zu entführen –
dann hat er 'ne Menge Spaß
(und diverse Hintertüren)
und am Ende ist sie schwanger;
nackend steht sie so am Pranger.

Neptun will die Falschen retten
(er bläst Stürme übers Meer),
die so gerne Wohlstand hätten –
wild und mächtig ist sein Heer.
Und der Gott des Feuers wütet,
indem er nur das Chaos hütet.

Hades macht den Reibach groß,
er lässt Mörderhorden frei!
Die Gewalt ist fröhlich los,
der Pöbel ist auch gern dabei,
wo man tötet und zerstört –
wobei er auf die Ruhe schwört.

Apollon windet sich in Ketten –
Delphi sinkt in Schutt und Asche!
Die Kunst ist leider nicht zu retten,
der Reiche füllt sich seine Tasche,
und die antiken Götter welken –
das ist doch zum Mäusemelken.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

23. Feb 2018

Auch Gott ist wohl davor nicht sicher -
ich hör des Teufels Lustgekicher....

LG Alf