Die andere Reifeprüfung

von Alf Glocker
Mitglied

Wann ist ein Mensch eigentlich „volljährig“? Und ab welchem Stadium kann man ihn als „zurechnungsfähig“ bezeichnen? Zurechnungsfähig – wozu?? Zu den Volljährigen? Ist ein erwachsener Mensch dann „erwachsen“, wenn er eine gewisse Körpergröße überschreitet, ein gewisses Amt innehat, wenn er verheiratet ist, oder wenn er ein Kind geboren/gezeugt hat? Ist er volljährig, sprich „erwachsen“, wenn er eine bestimmte Reife erlangt hat … und woran kann die dann gemessen werden? Gibt es dafür eine Prüfung – die „Reifeprüfung“? Darüber haben schon andere gelacht!

Gerade dann ist ein Mensch oft alles andere als erwachsen, volljährig oder „reif“, wenn er daran geht, andere Menschen aus dem Staub der zukünftigen Geschichte in eine Gegenwart zu rufen, die alles andere als menschlich akzeptabel ist. Gerade dann erweisen sich Milliarden Menschen als völlig unzurechnungsfähig, als kopflos, als absolut unreif und kindisch. Ihr Spiel im Sandkasten der Welt kann nur mit dem größten Bedauern betrachtet werden. Aber über diesen Kindern – man möchte es nicht glauben – gibt es noch kindischere Kinder, die Kinder anfeuern, unreif zu sein!

Diese „Oberkinder“ haben es völlig verpasst, erwachsen zu werden! Sie sind nicht nur unreif und unzurechnungsfähig, sie sind gewissenlos und völlig verkommen! Wenn dazu auch noch ein mit Gewalt gebasteltes Gewissen kommt, das sich lediglich auf einen, von den Massen erwünschten Irrglauben stützt, dann kann man wohl nicht mehr vom „Menschen“ an sich sprechen – dann müsste man eigentlich „sprechende Affen“ sagen. Zum Glück haben alle Tyrannen diese Denkweise strengstens verboten und das, was sie als „Mensch“ bezeichnen, in den „Adelstand“ erhoben.

Für Verbrecher, denen am Menschen selbst nichts liegt, die vielmehr explizit darauf aus sind, ihre Untergebenen auszubeuten, ist es wichtig, daß sogar Deppen auch noch an sich glauben … als eine Lebensform, die einen ganz bestimmten Respekt verdient … den des anerkannten Mitläufers. Dabei kommt dann die Fruchtbarkeit der vorhandenen Menge an Fleisch ausschlaggebend zum Tragen, denn irgendwen muss man ja vorschicken können, wenn man – kindisch wie man nun mal ist – die Weltherrschaft anstrebt. Eine Weltherrschaft aus unreifen Unzurechnungsfähigen, die nirgendwo sonst als in der Hose, unter der Kutte, unter dem Rock, „reif“ sind.

„Geschlechtsreif“ halt eben. Das ist ihre einzige Qualifikation! Allerdings, nach dem Naturgesetz, nur für den Zufall und den Tod! Denn wer kopflos und allein geschlechtsreif, nicht aber zurechnungsfähig im Sinne von Denkfähigkeit handelt, der sollte sich bescheiden in das ihm zustehende Existenzmodell fügen … und nicht den Anspruch auf Gleichstellung, mit verantwortungsbewussten Erwachsenen, erheben. Tier ist dann Tier, wenn Tier tierisch lebt und Kind ist dann Kind, wenn es nicht reif genug ist, die Vorgänge auf diesem Planeten realistisch einzustufen! Wobei die täglich planlos entstehende Realität durch Dummheiten surrealistisch wird.

Aus diesem kühlen Grunde hat die Natur ja auch darauf geachtet, daß der Unfähige hinter dem Fähigen zurückbleiben muss, insofern den Trottel nicht ein verrücktes Schicksal weitestgehend unterstützt … wie das ja heutzutage oft genug der Fall ist. Denn heute gelten ganz andere Regeln … Welche, die von kindischen, unreifen und unzurechnungsfähigen Despoten festgelegt, Anwendung auf alle Schichten der Gesellschaft finden. Und da es nun mal klar ist, und leider schon immer klar war, daß sich Denker meistens durch Widerstand gegen die Unvernunft unbeliebt machen, treffen sie neuerdings auf die dümmste Reaktion überhaupt: Man schweigt sie tot.

Geschäft und Geschäftssinn verhindern eine Ausbreitung der Kultur, damit wieder ein ganz natürliches Artensterben initiiert werden kann, eines, das sich auf natürliche Vorgänge stützt. Wenn keiner mehr die unkontrollierte Fortpflanzung von unzurechnungsfähigen unreifen Altkindern der geschlechtsfähigen Art, bezahlen kann, dann erfüllt sich, ganz automatisch, wieder das Naturprogramm von Sterben und sterben lassen, durch Fressen und gefressen werden. Allerdings kommt dabei leider kein Fortschritt zustande. Aber das kann den Tyrannen ja ganz egal sein, denn ob nach ihnen die Sintflut anrollt, ist mit vollem Mund nur zweitrangig. Auf uns!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

15. Apr 2018

Beim KÄSE findet man den Reifegrad -
Beim Menschen selten! (Was fast schad ...)

LG Axel