Suchtverhalten

von Alf Glocker
Mitglied

Ihr findet mich. Wo niemand: Sucht
war mein Betreiben ... nie!
In meiner Dauer ist die Flucht
vor dir und mir wie eine Agonie ...

aus langem und bewegtem Leben.
Sei es mir stets zur Seite: Links
und Rechts geht es daneben!
Alter- wie auch neuerdings!

Ungewiss in allen diesen: Spuren -
die mich wegwärts schieben.
Überall sind Schattenuhren,
zwischen Kampf und oder: Lieben.

Meinerseits ein freies Machen:
denn der Drache spuckt sein Feuer!
Über euren Scherzen: Lachen!
Glaubt wer, mir sei das geheuer?

Keiner mit dem Suchtverhalten
weigert sich „mein Freund“ zu sagen,
um mich dem Bösen gleichzuschalten -
doch ich bin kein Rad am Wagen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

23. Okt 2016

Ein Rad am Wagen? Sicher nein!
Doch unterwegs - ganz ungemein!

LG Axel

23. Okt 2016

Dies ist ein wunderbar komplexes Gedicht und gleichzeitig so leicht, dass es fast schwebt. LG Magnus

24. Okt 2016

Vielen Dank liebe Freunde

LG Alf