Wenn der Postmann gar nicht klingelt

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Verdammt und ZUgenäht! Nun reicht es mir!
SIE Dünnbrett setz ich jetzt vor die TÜR!
Wobei ich das schon schwierig find –
Weil – SIE besagte Tür ja sind ...

Wie konnten Sie bloß so was machen?!
ICH musste SELBST mein Haus bewachen!
DREI STUNDEN stand hier alles offen!
Sie war‘n wohl wieder mal besoffen?!

Eine Erklärung! Und zwar SOFORT!
Sie Holzkopp bleiben einfach fort?!
Vor Wut krieg ich glatt Zornesfalten –
Ich wurde leider aufgehalten ...

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

24. Jun 2018

Der Postmann klingelt nicht: Er kommt auch so ins Haus, weil alles offensteht;
die Rahmen gibt 's nicht mehr - wegen Frau Krause,
deren Leib (ein Bierfass mittlerweile), nicht mehr durch stinknormale Türen geht.

LG Annelie

24. Jun 2018

Die Post, sie kommt zu mir nie mehr:
Das Männchen fürchtet Krause sehr ...

LG Axel

24. Jun 2018

Der Postmann ist normalerweise
ein großer Held für kleine Preise,
doch wenn ihn die Frauen schocken
kommt sein Blut auch mal ins Stocken...

LG Alf

25. Jun 2018

Der Postmann sollte zweimal klingen
und mit dem Brief gleich Bier mitbringen …

Liebe Grüße
Soléa

25. Jun 2018

Ja, BIER ist immer sehr willkommen!
(Die Post wird gar nicht angenommen ...)

LG Axel