Schwere Knochen

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Ich war verzaubert auf der Stelle!
Du hast mir das Genick gebrochen!
Denn ich blick in deine Seele:
was hast du bloß für schwere Knochen?!

Sie sind mächtig, riesig, massig!
Schau, ich komm schon angekrochen!
Du bist wild, ja, du bist rassig -
das verdankst du schweren Knochen.

Aufschluss über große Dinge
hab ich mir von dir versprochen -
doch du bist die Henkersschlinge ...
das verdankst du schweren Knochen!

Man ist von dir beeindruckt – locker!
Wer dich sieht hofft ungebrochen,
was du sagst haut ihn vom Hocker.
Du bist das Opfer schwerer Knochen:

hochbegabt(?) - vollendet(?) - weise?
Du hast alle ausgestochen!
Denn du hast nicht bloß `ne Meise,
nein, du hast auch schwere Knochen!

Beeindruck' mich und dann verschwinde!
Den Braten hab ich längst gerochen:
Du bist kernlos – nichts als Rinde!
Das basiert auf schweren Knochen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

25. Jul 2016

Mancher mit gar viel Gewicht,
trägt dieses im Gehirne nicht.
Und anderer, der scheinbar hohl,
nicht ist's der Knochen wegen ... wohl?

26. Jul 2016

Im Verhältnis zur Größe gesehen sind Menschen aus der Urzeit schon ein bisschen sehr grob...

LG Alf