Ganz im Vertrau'n ...

von Alfred Krieger
Mitglied

Ganz im Vertrau'n …
beim Friseur … des Kopfwasch'n,
des duat ma recht taug'n.
Des
auf'm Kopf umanandakrall'n
lass'n,
das kann ma scho g'fall'n.

Oder,
wenn an irg'nd am finster'n Tag
si wer herhockt zu mir,
der mi kennt,
den i mag …
des is scho was,
was i vertrag!

Oder,
is mal mei'm Nachbarn 's Auto verreckt,
und i bring 's zum Geh',
und der sagt: „Respekt!“,
… des …
find' i ganz schee!

Dabei
richt' i mi aber gar ned gern
nach de ander'n,
was de sag'n,
was de dean …
… wia duat si des ois nachad vertrag'n? …
… I kann ma des
selber ned richtig erklär'n!

Scho lang dua i desweg'n
mit mir inwendig streit'n …
… aber mei …
i …
i werd s' halt a braucha könna,
meine Streich'leinheit'n?!

entstanden am 9. November 1985

Rezitation:

Rezitation: gelesen am 21.9.2016
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Sep 2016

Das ist menschliche Beobachtungsgabe vom Feinsten. Respekt!
Danke.

LG
Wili

25. Sep 2016

Jeder von uns, jeder ...
nur: zvui derf's net wern ..

26. Sep 2016

"Ganz im Vertrau'n: DANKE an Euch beide!", sagt Alfred.