Abendschweigen

von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Und ich ahne: in dem Abendschweigen
ist ein einstiger Opferbrauch;
tiefer atmend hebt sich jeder Hauch:

ein Erfüllen will sich niederneigen

zu dem schwarzen hingeknieten Strauch.
Und die Sterne trennen sich und steigen,
und die Dunkelheiten steigen auch.

Veröffentlicht / Quelle: 
Mir zur Feier / Engellieder (1897/1898)
Bild des Gedichts »Abendschweigen« mit Rilke

Buchempfehlung:

895 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 20,00

Interne Verweise