Abend ✓ Abendgedichte der klassischen und modernen Literatur

empfohlene Abendgedichte
von Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
von Else Lasker-Schüler
von Johann Wolfgang von Goethe
neue Abendgedichte
von Johanna Blau
von Peter Hort
von Peter Hort
die schönsten Abendgedichte
von Johann Wolfgang von Goethe
von Marie Mehrfeld
von Annelie Kelch
von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Dämmrung senkte sich von oben,
Schon ist alle Nähe fern;…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

und so stehe ich stumm in der Dämmersstunde
unter deinem…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

als die Sonne hinter dem Wald versunken war, näherte sich der…

von Else Lasker-Schüler
Bibliothek

Auf die jungen Rosensträucher
Fällt vom Himmel weicher Regen…

von Annelie Kelch
Mitglied

Abenddunst -
Ich möchte das Lichtergold
aus dem Fluss…

von Ella Sander
Mitglied

Die Nacht schält sich geduldig
aus Lichtfluten frei;

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Wenn der helle Tag sich neigt,
Sonne ihren Glanz uns zeigt.…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich bin auf der Welt ganz alleine,
der glücklichste Mensch…

von Annelie Kelch
Mitglied

Die Nacht kam angeschlichen,
ist übern Wald gestrichen…

von Willi Grigor
Mitglied

Ich schließe die Augen,
um besser zu sehn
die…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

im zarten Hauch
des Abendwinds
verklingt
mein…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

nun, da Dämmerung diesen Tag besiegen will,
hocken…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Da war noch Sonntag in seinem Herzen,
im Wartesaal;…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Abends nasser auf Asphalt
Der Wonnen unzweideutig frischer…

von Annelie Kelch
Mitglied

Nun schläft der welke Tag,
verklungen sind die Lieder,…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Erschöpft vom Ein- und Ausatmen des hellen schrillen Tages, vom…

von Ingrid Herta Drewing
Mitglied

HERBSTABEND

Aus den Wiesen schweben Schleier,

von Regina Bäcker
Mitglied

O Dämmerung, erhoben zur goldenen Stunde. Sehnsuchtswörter…

von Angelika Zädow
Mitglied

… spiegeln
Laternen
ihr goldenes Licht
im See…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im aufgeschäumten Brandungswein
mag Unbill keiner Liebe…

von Angelika Zädow
Mitglied

Wind spielt sein Abendlied
auf grünen Blättersaiten

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Zwei Federwölkchen
schaukeln selig über den

von Willi Grigor
Mitglied

Es singen am Abend die Bäume,
ganz leise in samtweichem Moll…

von Rosemarie Dalkmann
Mitglied

diese langen
dunklen Abende!

wie ein Mantel
der…

von Soléa P.
Mitglied

Atemberaubend – der Untergang,
sich seiner Wirkung vollends…

von Ella Sander
Mitglied

Still eingebettet in das Tuch des Zwielichts,
Flüstert das…

von Peter Hort
Mitglied

Dort wo ich alleine war,,.
Und nach Westen einsam schaute..…

von Annelie Kelch
Mitglied

Der Mond stellt sein Silber
ins Dunkel,

der Wind…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ich wiege mich sanft auf Wellen
irdischen Lebens,
bin…

von Annelie Kelch
Mitglied

Fensterscheiben: rot
im Abendlicht - die Sonne
sucht…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ein Schleierhauch verschlissenes Taubenblau,
ganz zart…

von Julia W.
Mitglied

Die Feiern sind nur gut wenn du da bist,
Das Meer und der…

von Johanna Blau
Mitglied

Und fühl' mich ertappt,
Wenn ein anderer Mensch
Meine…

von Karl Schloss
Mitglied

Der weiche Nieselregen fällt wie ein Vorhang über den Abendhimmel…

von Peter Hort
Mitglied

Die Vögel schwirren aus.
Ach! Wenn ich fliegen könnt'..…

von Rainer Olßok
Mitglied

Stille,
so laut ich kann sie hören.-
Stille,

von Robert K. Staege
Mitglied

Abendfrieden stellt sich ein,
ruhig werden Wiesen, Wälder,…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Allabends ich geduldig fand
im Lachen hinkt vielleicht…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Die Stille singt tief verborgen,
Sehnsuchtsufer entfernt,…

von Angélique Duvier
Mitglied

An einem kalten Novemberabend, als es so gar nichts gab,
da…

von Willi Grigor
Mitglied

Der Sonne Schein zum Tod des Abends
zeigt…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Es wird stiller. Ein frischer Wind
zieht über die goldenen…

von Manfred Peringer
Mitglied

ich werfe dem schwarzen straßenkater
einen abergläubischen…

von Angelika Zädow
Mitglied

Rotdunkel der schwere Wein
Nachtschwarz die müde Erde

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Der Tag sich jetzt dem Ende neigt,
Die Sonne sich noch…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Dieser
Tag heute
war schwierig. Jetzt
ist es…

von Johanna Blau
Mitglied

Ohren wie schwarze Löcher hat mein Tier,
Augen wie Ozeane.…

Rezitation:
Johanna Blau
von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Wir öffnen uns langsam
einem unbekannten Raum.

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Wonnevoll des Abends zarter Klang,
Des Himmels goldenes Herz…

von Somos Eleen
Mitglied

Immer wenn der Tag sich fast schon nachtwärts neigte,

von Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem
Bibliothek

Vor deinem Bild in stiller Stunde
Steh ich in Ruh und denke…

von Annelie Kelch
Mitglied

Zwei Türme
haben den frühen Mond
in ihre Mitte…

von Lex Limes
Mitglied

Unbemerkt schleicht der Mond zur zweiten Tageshälfte umher

von Mara Krovecs
Mitglied

Der Abend schwimmt in stille Nachtgewänder
und schüttelt…

von Robert K. Staege
Mitglied

Dunkel sinkt, die Winde schweigen,
schwarz und still steht…

von Stefanie Haertel
Mitglied

Der letzte Gruß des Tages
streicht mir rotgolden durchs Haar…

von Robert K. Staege
Mitglied

Wie süß ist mir die Stunde,
wenn sanft das Zwielicht fällt,…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Sonnenuntergang
Der Himmel ist leuchtend rot
Die…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Auf Tages Schwelle trübe neigt
glanzgestreift wie einst…

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Ein zartes Rosa,
Die Mondsichel leuchtet sanft,
Grüßen…

von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Und ich ahne: in dem Abendschweigen
ist ein einstiger…

von Ingrid Herta Drewing
Mitglied

Lege den Mantel ab,
es ist Abend geworden,
Zeit, Licht…

von Angelika Wessbecher
Mitglied

Schneegestöber
vor rosafarbener
Wolkenwand. Ich bin…

von Robert K. Staege
Mitglied

Ruhig wird die laute Welt,
bald schon kommen süße Träume,…

von Sophie Brandt
Mitglied

Egal ob Gruselmonster, Musketiere, Superhelden, Harry Potter,…

von Rainer Olßok
Mitglied

Im Herzen ists nun still,
weil die Seele schlafen will.…

von Robert K. Staege
Mitglied

(Im romantischen Stil)

Nun leget sich des Tages Hast,…

von Daniel Voß
Mitglied

Am langen Abend
wiegen Paare in Nestern
sich gemeinsam…

Rezitation:
Sprecher: Daniel Voß, 28.06.2018
von Robert K. Staege
Mitglied

Am Abend, wenn ich Weh und Sehnen
der großen Tröst‘rin Nacht…

von Volker C. Jacoby
Mitglied

Herr Turboprop Frau Düslein frug:
„Die Sonne sinkt, gesehen…

von Andrea Bredl
Mitglied

Serpentinen den Berg hinauf
Lokomotiven keuch und schnauf…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Aufgebrochen ist am Abend
diese Wolke würzig nässer

von Rainer Olßok
Mitglied

Ich bin so gern an diesem See,
wo ich des abends oft am Ufer…

von Heinz Helm-Karrock
Mitglied

Am Abend

Am Abend
denkst du
An den Tag davor…

von Robert K. Staege
Mitglied

Sieh nur, was vom Tage blieb,
wie er dämmrig rot verblutet,…

Seiten