Abendgedanken

von Robert K. Staege
Mitglied

Ruhig wird die laute Welt,
bald schon kommen süße Träume,
rauschend dringet durch die Bäume,
was dem Herzen wohlgefällt.
Leise Wehmut, frohes Singen,
welches Ahnen wird nun dringen
ein in unsres Lebens Zelt?
Herzeleid und Liebeslust
füllen wechselnd oft die Brust,
doch es ist uns heimgestellt,
nur das Gute zu erstreben,
dass sich so in unserm Leben
stets das Glück dazugesellt.

Geschrieben am 11. Februar 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen