Träumend am Abend

von Robert K. Staege
Mitglied

Still sitz‘ ich unterm Lindenbaum;
hier wird mir nun so recht bewusst,
dass endlich schweigt der Menschen Lust.
Leise führt der Immen Summen
den Geist in eine andre Welt,
in welcher Weh und Ach verstummen,
was meiner Seele wohlgefällt.
Da mir verfliegen Leid und Trauer,
durchfließet mich ein sanfter Schauer
und trägt mich fort in einen Traum ...

Geschrieben am 15. Juli 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen