Abendlied

von Robert K. Staege
Mitglied

Abend fällt, die Nacht sinkt ein,
alle Welt geht schlafen,
Schiffer fährt beim letzten Schein
in den sichern Hafen.

Auch der Wand‘rer eilt geschwind
zu der Herberg‘ Haus,
wo er endlich sanft und lind
sich kann ruhen aus.

Tier und Menschen geh‘n zur Ruh‘,
da der Tag geschieden,
schließen ihre Augen zu,
schlafen ganz in Frieden.

Angst und Kummer weichen nun,
still sind die Gedanken,
jeder darf jetzt selig ruh‘n,
Mut und Kraft neu tanken!

Wenn nun noch dein Aug’ mir lacht,
deine Lieb‘ mir frommt,
weiß ich, dass nach guter Nacht
guter Morgen kommt!

Geschrieben am 1. Juli 2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen