Notturno

Bild von Robert Staege
Bibliothek, Mitglied

Sieh nur, was vom Tage blieb,
wie er dämmrig rot verblutet,
Abendluft mit Kühle flutet!
Gute Nacht, mein Lieb!

Sieh nur, wie der Himmel trieb
helle Sterne Dir zur Hilfe?
Schau, der Mond steht überm Schilfe!
Gute Nacht, mein Lieb!

Hörst Du dort im Haine lind
Nachtigall so zärtlich schlagen?
Hörst Du meine Flöte klagen?
Gute Nacht, mein Kind!

Engelsaugen wachsam sind
zärtlich über Deinen Träumen,
Wind spielt leise in den Bäumen ...
Gute Nacht, mein Kind!

Geschrieben am 9. Januar 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare