Hafen im Herbst

von Annelie Kelch
Mitglied

Ein Herbsttag heute,
wie ich ihn nur selten sah:
Die Sonne, der ich kühn ins
gelbe Auge blickte, ließ den
Museumshafen wieder auferstehn.

Im Ufergras stand noch der rote Klee,
mein Lieblingsbaum trug Goldlamé,
zwei Enten schwammen
am belebten Kai
an mir vorbei,

ich fragte leise:
Na, ihr Zwei,
wohin soll denn die Reise
gehn?, sie zogen
unbeirrbar ihre Kreise.

Das Wasser spiegelte der
Schiffe Farben schön,
und ein Tourist knipste
die Takelage von 'Johanne',
ein Kind schob mit dem Stiefel
welke Blätter vor sich her.
Ich musste weiter –
und das fiel mir schwer,
zog doch der kleine Hafen
wieder mal mein ganzes
Herz in seinen Banne.

Oktober 2016

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise