Der Tellerrand

von ulli nass
Mitglied

geistiger Horizont
intellegibler Tellerrand

das Phänomen ist für
wirklich jeden Menschen
ganz demokratisch -
äußerst relevant

trotzdem glaubt sich jeder darüber erhaben
und sitzt doch meist tief unten im Graben
sieht sich selbstredend auf IQ weit über hundert
bestaunt sich eitel, zeigt sich nicht verwundert
daß dies niemals funktionieren kann-
Selbstüberschätzung ist ein Massenwahn

jeder sieht sich heute schnell als Star
singt schwach,reimt äußerst mäßig
hält's dann für Kunst und Dichtung gar

lässt sich gerne schmeicheln
den Bauch höchst lustvoll pinseln
der Wackel- Dackel auf dem Vertico
fängt bald leidvoll an zu winseln

Selbstkritik ist zunehmend out
egal wohin man schaut
augeblähte Egos überall
der ultimative Sündenfall

dabei ist der Erkenntnis-Tellerand
eine fast undurchdringbare Wand

nur retrospektiv ,also im nachhinein
kann ein jeder, auf seinem Level
ein wenig klüger sein

das gilt auch für Freud,Einstein,da Vinci,Kant
wer's nicht versteht, dem fehlt Verstand

jeder sollte hin und wieder über seine Erkenntnishorizont reflektieren . . .

Interne Verweise

Mehr von ulli nass online lesen