Liebe und Tod

von Annelie Kelch
Mitglied

Nebelwand bricht auf …
aber mein Reisepass
ist abgelaufen

Ein Ahornblatt,
am Boden zerstört,
redet noch immer
von Liebe ...

Im Scherbenlicht jedoch
zerspringen Träume

Ein scharfer Schmerz,
dem Tag geschuldet,
bedrängt meine Nacht

Wohin ich mich
auch wende: Der Tod
schreitet immer voran ...

Am meisten dauern mich
meine wärmsten Gefühle:
Ich trage sie nicht nur
im Herzen mit mir herum

Aber auch sie zerfallen ...
eines Tages zu Staub.

Copyright: Annelie Kelch, Foto: pixabay
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Apr 2018

Vergänglichkeit, Verlust und Trauer, poetisch und liebens- und lebenswert beschrieben, liebe Annelie, danke,
sei gegrüßt, Du liebe Seele!

Monika

28. Apr 2018

Liebe Monika,
danke für Deinen einfühlsamen Kommentar und für die "liebe Seele".
Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
und grüße Dich ganz herzlich zurück,
Annelie

28. Apr 2018

Dank, Axel, Dir, für Deinen Kommentar:
Stark sein bedeutet auch:
Fest sein - und unbeirrt und trotzdem: wandelbar.

LG und ein schönes WE,
Annelie

28. Apr 2018

Ja, auch die wärmsten Gefühle zerfallen eines (gar nicht so weit entfernten ...) Tages zu Staub, wie alles um uns herum und wir selbst ... das ist gewiss, deshalb sollte man die guten Tage umso lauter loben ...

Dir ein gutes Wochenende, liebe Annelie!

Marie

28. Apr 2018

Da hast Du recht, liebe Marie, alles zerfällt:
Nur wahre Freundschaft und auch wahre Liebe hält.
Heut Abend werd ich mir darum den Tag gern loben ...
Und wenn er schlecht war, wird er - nur gedanklich - abgeschoben.
Mit schnöden Tagen darf man das ruhig machen ...
Bei Menschen sollt' man die Methode gründlich prüfen und auch überwachen.

Liebe Grüße zu Dir und ein harmonisches Wochenende,
Annelie

29. Apr 2018

fest und stark durchs Leben wandeln -
das ist ein wirklich schweres Handeln...

LG Alf

29. Apr 2018

Gar mancher macht uns durch die Rechnung einen Strich ...
Nicht nur die anderen, sondern auch das eigene "Ich".

LG Annelie

29. Apr 2018

Einen kleinen Lebenslauf ich las
darin nicht alles nur auf Maß
das Schöne bleibe uns gewiss
das Schlechte wohl kein Mensch vermisst …

Liebe Sonntagsgrüße
Soléa

29. Apr 2018

Soléa, Lieb, hab Dank für Deinen Kommentar;
darin ist jedes Wort am rechten Platz und wahr.
Die Kunst zeigt uns viel Schönes und auch Schlechtes,
Gelungenes, Vergeigtes und Verzechtes.

Liebe Sonntagsgrüße zurück,
Annelie

30. Apr 2018

Deine wärmsten Gefühle werden als Energie überdauern. Und die, denen sie gelten, werden sie spüren. Immer.

Hab einen schönen Tag,
Susanna

30. Apr 2018

Oh, das hört sich wirklich gut an, liebe Susanna. Wenn das so ist, werde ich versuchen, für möglichst viele Menschen warme Gefühle zu entwickeln. Auf jeden Fall hege ich bereits warme Gefühle für alle, die mein kleines Gedicht gelesen haben. Vielen Dank an euch.

Liebe Grüße,
Annelie