Ihr Brief, einfach mal so...

von Monika Laakes
Mitglied

In Händen, ihr Brief.
Schwarze Buchstaben.
Zentimeter groß, auf
hellbraunem Umweltpapier.
Ihr Geburtstagsgruß. 2005.
Mein Stöbern in Büchern.
Intuitiv. Einfach mal so.
Plötzlich Bewusstseinsblitze.

Wehmut. Gewitter der Erinnerung.
Mara. Begegnung der anderen Art.

Unverkennbar. Ihre Handschrift.
Bescheiden. Aus Vorhandenem
Kostbares zu zaubern.
Vier Textzeilen. Darüber
ein Bildausschnitt. Geklebt.
Die Fassade eines Altbaus.
Schäbig. Mit abbröckelndem Putz.
Dennoch anheimelnd schön.

Und ihr Wunsch an mich -
...ganz viele tolle Tiere
und gute, ehrliche Menschen.
Frieden!...
So war Mara. Ein Sonnenstrahl
traf meine Seele. Beim Stöbern
in längst gelesenen Büchern.
Ihr Brief suchte seinen Weg -
zu mir. Einfach mal so.

29.01.2018

Interne Verweise

Mehr von Monika Laakes online lesen

Kommentare

29. Jan 2018

Danke, liebe Moni, für dieses wundervolle Gedicht. Es hat mich an meine "alte" Freundin erinnert, die längst leider verstorben ist. Auch wir schrieben uns Briefe, meist aber nur während der Sommerferien - weil wir da fast "immer" getrennt waren.
Ich wünsche Dir noch viele schöne, wenn wohl auch etwas wehmütige Erinnerungen - dieser Art.

Liebe Grüße zu Dir und Khalessi,
Annelie

30. Jan 2018

Dir hab ich zu danken, liebe Annelie. Dass ich in Dir diese Erinnerung wecken konnte an Deine längst verstorbene Freundin, das bringt mir den Sinn 'unseres' geistigen Austausches wieder ganz nahe. Und - tut gut.

Liebe Grüße in den Morgen,
Monika + Khalessi

29. Jan 2018

Weil in den Briefen etwas bleibt -
Von dem, der sie per Hand uns schreibt ...

LG Axel

30. Jan 2018

Ja, lieber Axel, Du vermagst es, einen Kosmos in zwei Zeilen zu beschreiben. Einfach klasse. MERCI!

LG Monika

29. Jan 2018

"Wehmut. Gewitter der Erinnerung" - wie schön und traurig zugleich,
liebe Monika, beim Stöbern bist du auf Maras Brief an dich gestoßen
und hast mit deinem Gedicht eine poetische Würdigung eurer
Freundschaft verfasst, die mich berührt, Handschriften sagen so viel
aus über Menschen, ich hoffe, es wird auch in Zukunft Idealisten
geben, die Briefe schreiben mit Füller und Tinte ....

Liebe Grüße - Marie

30. Jan 2018

Jetzt, genau in diesem Moment, beim Lesen Deiner Zeilen, kommt Wehmut auf. 'Eine poetische Würdigung eurer Freundschaft', damit hast Du mich sehr berührt, Marie. Ja, da hab ich es jedenfalls versucht. Und bin so froh über solche Resonanz. Vielen Dank.
All die Kommentare hellen meinen Morgen auf!

Liebe Grüße,
Monika

30. Jan 2018

Da freu ich mich sehr über diese Überraschung! Von Dir zu lesen, lieber Alf. Dann noch mit einer so - ja - schönen Mitteilung. MERCI! Klar doch!
Bis bald? In diesem Portal?

LG Monika

04. Feb 2018

Ich sollte öfter mal die Zeit finden (mir nehmen?), hier vorbeizuschauen ... SEHR eindrucksvoll ...

05. Feb 2018

Oh. Das lese ich mehrmals. Ist das schön. Lieben Dank, noe. Und einen sonnigen Tag, aus dem Du schöpfen kannst.

LG Monika