Milliarden Lichter der Welt erblicken

von Alf Glocker
Mitglied

Über den Zwangsvorstellungen einer
kaputten Demokratie geht etwas auf:
Es ist nicht die Einsicht, es ist nicht
die Logik bedrohter Bürger-Menschen,
es ist die Licht-Bild-Komposition des
Floßes der Medusa, mit Korsaren,
die es, zu allem Überfluss auch noch
entern wollen … denn nur ein toter
Europäer ist ein guter Europäer, oder?
Zweifelt noch wer an der reinen Liebe?

Wahnsinn um Wahnsinn zieht Kreise,
auf der höchsten, wie auch in der
niedrigsten Ebene eines Geistes, der
aus der Kultur kam und sich nunmehr
auf dem Weg in ein Schwarzes Loch
befindet – eine Wiederkehr ist, durch die
guten Absichten unartiger Kriegerkasten,
nicht nur ausgeschlossen, sondern klar
umrissen unmöglich gemacht (so Gott).
Bei allen unheiligen Bruderschaften!

Alles verfault, auch die Fleißigen faulen
bei lebendigem Leibe vor sich hin, um
am Leben gelassen zu werden: Falsch
und verlogen entwirft eine neue Sonne
Projektionen vergammelnder Irrgärten,
in eine Zeit hinein, die weit gründlicher
zerstört, als es alle Zeiten vor ihr taten.
Denn die Taten gipfeln in Attentaten –
und wer keine niederträchtigen Absichten
äußert, der muss uns gestohlen bleiben!

Folgt dieser Richtschnur ins Labyrinth!
Sie führt euch direkt in die Fänge eines
Minotaurus, der aus unzähligen Monstern
besteht, damit er sich noch effizienter
in ein Getümmel aus Pestkranken werfen
kann, die alle nur eines im Sinn haben:
die Unterwerfung der Vernunft! Sie soll
gefälligst verkommen, damit Urzeitwesen,
die eigentlich wie ausgestorben aussehen,
Milliarden Lichter der Welt erblicken.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

29. Jul 2020

Zurück zur Natur? Das ist doch fein!
(Da haut die Keule richtig rein ...)

LG Axel

29. Jul 2020

Sehr gut beobachtet - aber mehr als die Beobachtung scheint uns leider nicht möglich, und das ist ja schon viel.
Die Dinge laufen gemäß dem altbewährten Motto "divide et imperar"
Herzlichst Elmar

29. Jul 2020

"Kommst immer nur um anzuklagen.
Ist dir auf Erden gar nichts recht ?"

FAUST I (GOTT zu Mephisto)

HG Olaf

29. Jul 2020

Ich klage an solang es geht -
weil man mich später nicht versteht...

(die Welt versinkt)

LG Alf