Falsche Schlüsse

von Alf Glocker
Mitglied

Der muss zu falschen Schlüssen kommen,
der, von sich selber ganz benommen,
vom Glück verfolgt, im Leben steht …
Der weiß nicht, wo der Wind herweht!

Ein klarer Blick bleibt ihm versagt –
weil er nicht täglich danach fragt:
„Was könnte ich denn besser machen,
ich will nicht, daß die andern lachen,
weil mir Erfolg zumeist misslingt."
Der Teufel hat sich ihm verdingt!

Auf allen seinen argen Wegen
heißt’s immer nur: „Wir sind dagegen,
daß dir Ruhm und Reichtum winken –
mag dir das noch so übel stinken!“

Von Können, Klugheit hängt’s nicht ab –
und was die Natur dir Schönes gab,
so an Talenten, Kraft und Wesen,
erzeugt hier gar kein Federlesen …
Man übersieht dich, wenn man will –
und du bleibst ausgegrenzt und still!

Das wird wohl nirgends angepriesen!
Das anerkannte, „echte“ Lebenswissen
befasst sich mit Erfolg, plus Liebe –
die Schwachen sind nur Tagediebe!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

30. Mär 2020

Talent und Klugheit haben Pause!
(Und zwar dauernd - wie Frau Krause ...)

LG Axel

31. Mär 2020

Gut, die deinen Schüsse
auf die falschen Schlüsse.
LG Uwe