Waldbäume

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Mit konsequenter Ignoranz
straft das Nichthirn alle Zeilen,
die, in unbequemer Eleganz,
in Communitys verweilen,
um noch etwas zu bewirken -
und im Freien stehen Birken!

Selbstgefällig ist der Blöde,
wenn er etwas Großes sieht.
Doch sein kleiner Geist, der öde,
der feige vor den Mächten kniet,
ist nicht dabei, etwas zu suchen -
und im Wald da gibt es Buchen!

Dummerweis' zurückgeblieben,
ohne Rücksicht auf Verluste,
muss der Depp sich selber lieben.
Er verschmäht das Nichtgewusste!
Muss er der Erkenntnis weichen? -
außerdem gibt es noch Eichen!

Man sieht vor lauter Bäumen nicht,
was sich abspielt auf der Welt!
Denn aus einer kurzen Sicht
ist man glücklich ... nicht geprellt.
Nur sich selber kann man leiden -
sich am Unglück anderer Weiden.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

Alfred Mertens
29. Dez 2016

Wenn es heut kein Holz mehr gäbe,
um die Würmer drin zu sehen,
würden keine Gitterstäbe,
vor den Löchern sich befinden,
Welcher Holzkopf, ohne Loch,
möchte nicht ein solcher sein.
Auch in einem Kellerloch,
sitzt man Mutterseelen ganz allein
und weiss nicht daraus zu kommen,
keiner hört sein Wehgeschrei
ER hofft auf Entgegenkommen,
wenn er nicht so schüchtern sei ?