Piktogramme für Mittagsstunden hinter dem Mond

von Yvonne Zoll
Mitglied

Höre mein Rufen in geteilten Himmeln
Interstellar installierter Suche erschaffen
im Mondgang von Gesangsreflexionen im Denken
liebender Wale ein Flattern der Lust einzig Gehalt
im Geruch sprühenden Regens wärmt ungeahnt
Intensität existiert unser Geben Produkt von Gedanken

Wir verstecken die Wochen in Zwischenräumen
der Koffer erfüllten Verlangens balancieren
auf Wellen von Zufällen zur Blüte exquisiten
Willens zur Stille auslotbarer Hitze gem-einsam
in Schwermut leichtherzig umfangen

Einziger Halt im kristallisierten Winter
Rhythmus zur Fieberkurve gefeierten Lebens
entlastete Horizontale darin zum Glühen gebracht
Taumelnde finden den Kitsch im Versetzten

Zuletzt ein Halbweis gefroren perlender Li(e)der
Zu moussierenden Tränen der Nacht
In blinden Minuten flutender Ewigkeit entzündet
In verspiegelnd spielend brechender Energie
Versprochen vergänglicher Sprachphantasie

Ein Ort ortend ohne zu ortende
Worte wo im Schließfach zu deponieren
das Übergepäck einer schwankend
leisen Weise Inkarnation der Zartheit
eines Gefühls im Lichtjahr Anzeichen
kernschmelzender Ewigkeit

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

30. Jul 2018

"Wir verstecken die Wochen in Zwischenräumen der Koffer erfüllten Verlangens balancieren auf Wellen von Zufällen" ... bei diesen Worten fühle ich mich ertappt ...

LG Marie

30. Jul 2018

Ich hörte Dein Rufen und erinnerte mich an Christa Wolf (Der geteilte Himmel) ... Rhythmus zur Fieberkurve gefeierten Lebens ist wieder mal exzellent gedacht und formuliert und die Verkörperung eines Gefühls - eine Menschwerdung. Sehr aktuell: "Hitze, gemeinsam ausgelotet", wofür man unbedingt ein Piktogramm erstellen sollte. J. W. Waldeck könnte das. Meines Wissens hat er Grafiker gelernt bzw. Grafik studiert. Dank auch für den Halbweis zu moussierenden Tränen der Nacht.

Liebe Grüße,
Annelie

30. Jul 2018

Ich danke euch beiden...erfülltes Verlangen ruft stets neues hervor - umso mehr in heutigen Zeiten, wo viele Erreichtes und Glück fast kaum noch wahrzunehmen in der Lage sind - stets kommt die Frage, Suche nach mehr, nach Anderem Alternativen, dabei wäre ein Innehalten manchmal (einfach Glück)....und Christa Wolf schon immer irgendwie in meinem Kopf - kein Wunder - sie unbewusst zitierend;) - aber was ist heute nicht Zitat, schon einmal gesagt...Mensch werden und sein - genau darauf kommt es an (für mich selbst den richtigen Weg zu finden) und auf ein Waldeck'sches Piktogramm (ohne Zweifel ...) wäre ich auch neugierig - und was die Nacht bringen wird? Tränende Freude im dehnend-sehnenden Träumen vom Regen der Kühle... Laut Vorhersage wohl eher noch nicht verbleibe auslotend und -haltend in Hitze

LG Yvonne