Ohn-Macht

von Monika Laakes
Mitglied

Die Backen voll mit Frust und Wut.
Wer schürt denn da die inn're Glut?
Der provokante Lobbyismus von rechts,
von links, gar aus der Mitte, da sag ich 'Schitte'.
Wann zieht der Kelch an mir vorbei,
den ich zu trinken nicht gewillt?
Seid lieber still, der Kamm sonst schwillt.
Und irgendwann platzt dieser Wahn
und schlägt sich brutal eine Bahn,
die meinem Geiste nicht entspricht.
Drum bin ich dankbar für mehr Licht,
das mir die Wahrheit offenbart.

Doch wer glaubt noch an wahre Worte?
Geschönt, verniedlicht und beschissen,
erkenn ich bei jenen kein schlechtes Gewissen,
die sich allerdings über Menschen empören,
die sie offensichtlich mit sachlichen Argumenten stören.
Heididauz, ist das ein Spaß, wie sie sich aufblähen,
sich als Demokraten präsentieren und wie Hähne krähen.
Wäre dies Schauspiel nicht krasse Wirklichkeit,
könnt' ich schmunzeln, und wegen der Durchtriebenheit
würd' ich die Schauspieler loben, das Theater beruhigt verlassen,
heimfahren und das im Schauspiel oft genannte Wort
Lobbyismus könnte langsam, ganz langsam verblassen.

Interne Verweise

Kommentare

30. Nov 2016

Stimmt, lieber Axel.
Heuer ist Politik ein einträgliches Hobby,
weh' dem, der ohne Lobby.
LG Monika

30. Nov 2016

wenn alles ein Theater wäre, ... wärs ja nicht so schlimm ...
aber die Schauspieler meinen es ernst und so wird aus der Posse ein Gruselstück.
Gut gesagt, das Ganze, als hättest Du mal Dampf abgelassen.
Liebe Grüße,Susanna

30. Nov 2016

Ja. Hab ich in diesem Tollhaus. Danke für Deine Einfühlung, liebe Susanna.
LG Monika