Am Meer im Winter

Bild von Jan
Mitglied

Der Sturm pfeift dunkle Lieder
über das tiefschwarze Meer.
Es peitscht wieder und wieder
und trifft mich hart wie ein Speer.

Die Wellen schlagen auf das Land
als wären sie von Dämonen besessen.
Verschlungen hat das Meer den Strand
und scheint als wolle es die Welt auffressen.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jan 2021

Ein Gedicht mit drastischer Bilderfolge. Toll !
HG Olaf