Asche

Bild von Sven Piedziak
Mitglied

Ich verabscheue materielle Präsente,
Denn was zählt, sind schöne Momente.
Bei den Mädels geht es um die Handtasche.
Bei den Jungs immer nur um Asche.

Im Alltag lassen wir uns zu sehr stressen,
Weil die Leut‘ an Hab und Gut sich messen.
Viel Geld, Schnelle Autos, Teure Kleidung.
Bei vielen, auch der Charakter eine Verkleidung.

Geschenke!, für mich eine Zuneigung.
Die meisten erwarten eine Gegenleistung.
Drum ist ein Geschenk kein Geschenk,
Wenn ich dadurch Mündigkeit verschenk‘.

Meine Werte: Lieben, Lachen, Leben. – Spaß haben!
Die der Gesellschaft: Asche machen.
Doch was du zu leicht vergisst,
Dass du, genau wie ich, irgendwann selbst Asche bist…

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Apr 2021

Ohne Geschenke trügen 1/3 aller Päpste einen anderen Namen.!
Ohne Geschenke blieben viele zukünftige Ehefrauen bei Mutti und Vati.
Geschenke sind auch eine Art Wertschätzung.
Übrigens: Aufmerksamkeit und Zuwendung sind ebenfalls Geschenke.
Übrigens: Ich weine lieber in einem Rolls Royce als in einer Straßenbahn !
HG Olaf

18. Apr 2021

Kluges Fazit.