Vermächtnis

von * noé *
Mitglied

Erinnerungen verleiten
zu allen Zeiten:

Mein inneres Auge sieht Augenglanz,
Gedächtnis verliert sich eben nie ganz.
Mein Herz vergisst das alles nicht,
auch die Haut erinnert sich.

Doch das Wichtigste von allem:
Sollte ich je ins Koma fallen,
soll in den dunklen Engen oder Weiten
in einer Endlosschleife
das Lachen meines Liebsten mich begleiten.

© noé/2014 Alle Rechte bei der Autorin.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

15. Dez 2014

Yvonne, so ist das, kein Mensch gehört je einem anderen. Selbst Kinder sind den Eltern nur anvertraut, zu treuen Händen sozusagen. Unabhängig davon kann man durchaus Eigenschaften bestimmter Menschen sehr schätzen - oder auch nicht.

16. Dez 2014

Wunderschön sind diese Zeilen, sie werden mit mir gern verweilen! Danke liebe Noe! LG!

16. Dez 2014

wir halten fest,
wir lassen los,
den ganzen Rest
bestimmt das "Los".

LG Alf

16. Dez 2014

... gehe NICHT über "Los", ziehe NICHT 4.000 € ein ...

16. Dez 2014

Liebe Yvonne, was ich damit meinte ist, dass - selbst wenn man mit einem Menschen nicht mehr "zusammen" ist - man trotzdem das eine oder andere seiner Wesenheit noch durchaus mögen darf, ja sogar lieben evtl. Bei meinem Exfreund war und ist es sein Lachen. Wenn man das als Endlosschleife laufen ließe (im Koma-Fall bei mir), könnte ich mir sogar vorstellen, dass es mich wieder "ins Leben" zurückrufen könnte, denn es hat eine (für mich) gewaltige Macht. Andererseits gibt es sicher Sachen, die man selbst bei einem Menschen, den man mag, nicht so gerne "verknusen" kann - da gehe ich jetzt aber NICHT ins Detail. Ich antworte Dir auf diesem Wege, weil ich dir antworten wollte, aber meine Email-Adresse (als Absender) gerne für mich behalten möchte. Einen anderen Weg gibt es (hier) leider (noch) nicht. Aber danke der Nachfrage.