Der Brief-Beschwerer

Bild von axel c. englert
Bibliothek

Eine Brieftasche fand es kurios:
Weshalb – heiße ich so bloß?
Mein Name – macht gar keinen Sinn!
BRIEFE? – Sind bei mir nicht drin ...

Papiere, Münzen, ein paar Scheine –
Also Asche! Aber Briefe? Keine!
Lang grübelte sie – intensiv!
Und schrieb: einen Beschwerde-Brief ...

(Nun war ihr Name doch berechtigt –
Wessen die Tasche ward verdächtigt ...
„Ah!“ rief die Tasche aus, darum –
Nicht „B rief Tasche“ – wieder dumm …)

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

02. Dez 2014

Beschwert hat sich mein Portemonnaie,
weil ich zu oft ans "Scheinfach" geh ...
Es zetert, meckert, schimpft meist mächtig
- ein schlimmer Geizhals! Sehr verdächtig ...

Sehr gerne gelesen, dein Gedicht, Axel! Dann kannst du ja jetzt richtig loslegen ... !
Viele Grüße
Cori

03. Dez 2014

"B!", die Tasche riefs, war eine Frau,
so spricht man halt in Spaniens Welt,
aus "B" wird gerne da ein "V",
das klingt wie "Weh!", meint: "Ohne Geld!"
noé

24. Jul 2017

Ob wohl auch Brief-Taschen
In der Schweiz ihr Schwarz-Geld waschen?!

LG Axel