Der Schein

von Alf Glocker
Mitglied

Willkommen im Reich der Vergänglichkeit,
hier ist auf wirklich gar nichts Verlass –
die ganze Geschichte nennt sich „Zeit“
und das Geschehen ist voll krass!

Die Wahrheit ist Lüge, die Lüge ist gut,
du darfst nur glauben was du auch willst,
und du brauchst deinen gänzlichen Mut,
wenn du deine eitlen Bedürfnisse stillst!

Hier kannst du was greifen, alles ist echt!
So echt, daß es morgen nicht mehr existiert.
Sei einfach ein Wesen – hab ein Geschlecht,
bleib immer auf gültige Regeln fixiert!

Das nennt man dann „Ernst“ oder „Realität“.
Finde dich fröhlich in jedem Verein!
Freue dich, solange dein Irrtum besteht –
huldige einfach dem heiligen (An-)Schein!

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Fotografie, bearbeitet (man achte auf das Auge)

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

06. Jan 2015

Bloß EIN Schein schein – bar wirklich zählt –
Ewig der Geld – Schein. (Und der quält!)
LG Axel

07. Jan 2015

Wie du es in deinen Gedanken auf die Zeilen spiegelst, so wahr ... tolle Zeilen lieber Alf! LG!