Die echte Meise

von Alf Glocker
Mitglied

Gesponnene Unendlichkeit,
in Visionen, Träumen, Seifenblasen:
Zirkustreiben, Narrenkleid,
Große Reden, hohle Phrasen.

Selige Geister, Wolkengebilde,
fallen über „Kundschaft“ her
und der Götterzorn (der milde?)
weiß bald keinen Ausweg mehr.

Über den Tälern hängt die Lust,
auf den Gipfeln herrscht die Macht,
Wesen handeln unbewusst –
wer hat was für sie gedacht?

In den Ebenen liegt der Dunst,
wie ein Kleid aus feinem Staub.
Dies zu sehen ist eine Kunst –
doch der Himmel macht uns taub!

Er verspricht mit herrlichem Gesang:
gebt euch hin, dann seid ihr weise!
Ich bin – alle naselang –
unter euch, mit echter Meise!

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Fotomontage

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jan 2015

HAHAHAHAHAAAAAA!
Axel!!!
Du entbindest mich der Qual der Wahl unter den möglichen Kommentaren mit dem absolut gelungenen Deinigen!!!
Köst-lich!!!