Faul und scheu

von Alf Glocker
Mitglied

Und ich sag dir: „Gute Nacht!“
Alle Träume sind schon groß
und des Mondes bleiche Pracht
ermahnt dich sanft: nun lasse los!

Deine Wege sind gegangen,
deine Werke sind getan.
Jene Stunden sind vergangen,
die du mit Geist und mit Elan
ausgefüllt hast um zu werden.
Doch nun ruhe sanft auf Erden!

Daß du lebst ist kein Verdienst,
du musst einen Plan erfüllen!
Auch wenn du ein wenig spinnst,
glaub‘ an dein Gefühl im Stillen!

Du bist bei dir, alle Tage,
bist du auch nur ein Phantom,
dumm und sterblich, keine Frage,
(ein kurioser kleiner Gnom)!
Das ist gar nicht ausschlaggebend.
Denkend bist du, deshalb lebend!

Dreh dich um und geh zu Bett!
Schlaf dich aus, beginne neu!
Morgen kriegst du schon dein Fett!
Sei nicht faul und auch nicht scheu!

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Die Vergoldung - Öl auf Leinwand

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

06. Feb 2015

Solch' Bilder malt, in Farben, Worten,
einer nicht faul - wohl manchmal scheu -,
öffnet den Phantasien alle Pforten
und bleibt dabei wirklichkeitstreu,
gibt endlose Anregungen -
gut gemacht, es ist gelungen!