Gruß

Bild von Robert Staege
Bibliothek, Mitglied

Ich grüß’ dich, du vertrautes Elend,
o kalte, rabenschwarze Nacht!
Des Sinnes Wege mir befehlend,
kommst du zu mir mit finst’rer Macht.

Du bist mir gut, ich achte dich,
denn du lehrst mich die Wahrheit:
In deinem Dunkel zeiget sich
mein Wahn in aller Klarheit.

Geschrieben am 2. März 2021.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise