Maschinenwelt

von Michael Dahm
Mitglied

Maschinenwelt

Trüb im dunst´gen Schleier,
reicht Frühe kalt die Hand,
die Sorgen stehen wie Freier,
in Gesichtern wie die Wand.

Maschinen kommen entgegen,
die kennen ihren Takt,
ihr Programm läßt sie bewegen
und folgen dem Kontrakt.

In ihren Maschinenhüllen,
sind Seelen eingerollt,
sie können nicht erfüllen,
was menschlich werden sollt ´.

Buchempfehlung:

154 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare