Maulwurf

Bild von Nono
Bibliothek, Mitglied

Garten Einsichten
Unbeirrt wirkt der Maulwurf
lockdown unbekannt

Mehr von Ingeborg Henrichs lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

30. Mär 2021

Der Maulwurfsvergleich ist stimmig - diese Tierchen sind im dunklen Dauerlockdown. Als Folge dessen sind sie blind gworden ... also sollten sie uns kein Vorbild sein - denn wir MÜSSEN unsere Augen weit öffnen und genau HINSEHEN :::

Sei herzlich gegrüßt!
Marie

02. Apr 2021

Herzlichen Dank an Dich, liebe Marie, für Deine Gedanken und guten Hinweise. Auch wenn " Hinsehen" nicht immer leicht auszuhalten ist, so muss es doch sein, um diese Zeiten erstmal durchzustehen, vielleicht ,um dann im Nachgang auch mit einem wacheren, erweiterten Bewusstsein diese fragile Welt für uns alle zu schützen und zu erhalten.
Lb.Grüsse in Deine Osterfesttage schickt Ingeborg

30. Mär 2021

...und dazu kein Licht am Ende des Tunnels in Sicht... zumindest beim Maulwurf und bei genauerer Betrachtung auch letztendlich bei uns allen wie es scheint liebe Ingeborg! Auf den Punkt gebracht von Dir! Liebe Grüße - Uschi

02. Apr 2021

Hoffentlich ist bald auf unserer "oberirdischen" Welt eine lichtvolle Richtungsänderung zu entdecken, die mehr als nur gut täte...
Herzlichen Dank, liebe Uschi und beste Grüße an Dich ins Osterwochenende von Ingeborg

31. Mär 2021

Das Tierchen hat's gut! Er kennt nichts anderes als dunkel und graben, steht unter Schutz, und ist ein nützlicher, wenn auch nicht gern gesehener Gast im Garten. Er hat uns gerade manches voraus, auch wenn ich nicht mit ihm tauschen möchte ;-)

Sei herzlich gegrüßt
Soléa

02. Apr 2021

Der Maulwurf bleibt, ungeachtet den Vorkommnissen auf dieser unserer einen Welt, (erstmal) in seinem Habitat....
Danke herzlich, liebe Solea, für Dein Eingehen und, nein, tauschen ;-) möchte auch ich nicht mit ihm.
Lb.Grüsse in Dein Osterwochenende kommen von Ingeborg