Mein Kalkül

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Ich bin für ein striktes Waffenverbot!
Kein Mensch soll mehr ein Auto haben!
Jeder kriegt nur noch begrenzt zu essen,
daß er nicht platzt vor lauter Not,
im Überfluss der guten Gaben …
und wer von Religion besessen,
der muss befreit sein und bereit,
den Schwachsinn schnellstens zu vergessen.
Denn wer kennt die Gefährlichkeit
von den diversen weisen Büchern?!
(die man als Waffen ansehn kann!)
Ich bin für eine Regelung in trock‘nen Tüchern,
daß halt nichts mehr passieren kann.
Falsche Politiker werden an den Zungen
rigoros und streng beschnitten,
ihr Wort, gesprochen wie gesungen,
möcht ich mir doch bei Zeit verbitten …
Denn alles, was der Menschheit schadet,
das – wünscht ich – gäb es besser nicht!
Wir sind in Eselshirn gebadet,
die Unter- und die Oberschicht
hat keine Ahnung was sie tut,
drum wär’s für alle wirklich gut
es gäb auch keine Menschen mehr!
Dann wär’n Gefahren voll beseitigt.
Die Welt wär gar nicht öd und leer
und niemand da, der sie beleidigt.
Der Mensch als Krankheit und als Waffe
ist eine Last – es sei denn, er
benähm sich nicht wie‘n blöder Affe …
dann wär er endlich einmal wer,
der kein Verbot zum Leben brauchte,
weil er sich, voller edlem Mitgefühl,
in Vernunft und Einsicht tauchte.
Ja, genau so lautet mein Kalkül!

Nicht ganz ernst gemeinte SATIRE!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
digital
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

03. Mai 2021

Deine „nicht ganz ernst gemeinte SATIRE!“,
ICH als solche sie nicht generiere …

Liebe Grüße
Soléa