Auf Wiedersehn

von Marcel Strömer
Mitglied

Auf Wiedersehn
ich fahre mit

mein Herz bleibt hier
mein Herz bleibt stehn
als Abschied schenk
ich dir ein Licht
das Kummer löscht
und Einsamkeit
ich klage nicht
denn niemand hier
versteht die Pflicht
in der ich meine
letzte Qual verlier

Auf Wiedersehn
ich fahre mit

ein Trennungsgruß
weil wir vergehn
ein Abschiedskuss
und weil ich dir
die Liebe gab
dein eigen bin
und jetzt erfrier
Verlust mir kam
und stehe hier
an deinem Grab

Auf Wiedersehn
ich fahre mit

vergib mir Schmerz
die Welt verliert
ein treues Herz
das schlug für mich
und schlägt auch noch
was stiller spricht
und hat uns doch
zum Glück geführt
verspreche ich
dir ewig Schwur
Gott segne dich

Auf Wiedersehn
ich fahre mit

© Marcel Strömer
(Magdeburg, den 09.04.2015)

Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung.
Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Marcel Strömer online lesen