Mitten im Chaos

von Alf Glocker
Mitglied

Wenn die Quatschgedanken humpeln
(ja, da staune ich doch nur!),
so durch dumpfe Hirne rumpeln,
fühl‘ ich mich ganz aus der Natur!

Es gelingt mit nicht zu folgen,
diesem Zirkus: „Jemand-spielen“.
Da ballen sich Gewitterwolken
über meinen Angstgefühlen.

Überall sind sie versammelt,
die furchtbar starken Lebenshelden.
Ihre Herzen sind verrammelt –
leider trennen uns da Welten!

Zwar versuch‘ ich auch zu humpeln,
weil mich das Gewissen plagt,
gegenüber all den guten Kumpeln –
doch, die innere Stimme sagt:

Bleibe du: naiv befangen,
und versuch‘ nicht Schritt zu halten –
löse dich aus Griff und Zangen,
flieh‘ vor den Naturgewalten!

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Foto: Titel Unter Beobachtung

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

26. Dez 2014

Man wird schief, wenn man sich verbiegt - egal, aus welchem Grund ...