Papperlapapp

Bild von Hub
Mitglied

Sie plappern um die Wette,
immer für die Rettung der Demokratie.
Selbst ein Glied in der Kette,
selber daran ziehen aber nie.

Papperla-lu, papperla-la, papperla-lim
plappern ist inn.

Und die Lämmer, sie schweigen.
Noch ist das Horn gut gefüllt.
Am Himmel hängen noch Geigen.
Aus dem Radio ein Interview von Sylt.

Papperla-lu, papperla-la, papperla-lim
plappern ist inn.

Und es plappert dahin immer weiter,
immer das gleiche bleierne Lied.
Immer belanglos, mal betroffen, mal heiter,
bis etwas, na was wohl geschieht.

Papperla-lu, papperla-la, papperla-lim
plappern ist inn.

Mehr von Hans-Ulrich Becker lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

04. Nov 2020

Es plappert die Mühle am rauschenden Bach. Ach .
Danke für dein tolles Gedicht.
HG Olaf