Phantasie in Moll

Bild von Sonja
Mitglied

Es schweben sanft die Töne auf und nieder,
sie haben sich im Schwingen leicht gefunden.
Der Weltenrand ist weit und ungebunden.
Ich finde mich, wie´s scheint, in Träumen wieder.

Vor meinen Augen grüne Wälder stehen,
wo Bäche wie Gesänge leise rauschen,
dort kann mein Herz nun deinen Schwüren lauschen,
die sehnsuchtsvoll nach meiner Liebe flehen.

Als ob von Blättern Regentropfen fallen,
die ungehört in der Natur verhallen,
versinkt der Traum ,den Melodien tragen.

Doch weiß ich auch du kommst nie mehr zurück,
mir liegt im Herzen drin vergangenes Glück.
Ich weiß, ich werde neue Wege wagen!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Mär 2021

Wie wunderschön liebe Sonja - tiefgehend bis direkt ins Herz hinein!
Freue mich, Dich auch hier lesen zu dürfen!

Herzlich liebe Grüße in Deinen Abend
Uschi

25. Mär 2021

Liebste Uschi, herzlichen Dank für deine lieben Zeilen.

Ich wünsche Dir eine gute Nacht!
Sonja

25. Mär 2021

Vielen lieben Dank, liebste Uschi!